Heimspieltag vor super Kulisse mit Erfolg gemeistert! Tabellenführung gesichert!

Am Sonntag, dem 14.02.2016 um 19 Uhr empfing die HSG Werschweiler/St.Wendel die HSG Nordsaar IV. Für die Mannschaft von Trainer Michael Schwan ein wichtiges Spiel, denn es geht um die Tabellenführung. Sowohl Trainer, als auch der Mannschaft war klar, dass zwei Punkte heute Pflicht sind. Vor allem, da es ein Heimspiel war.

Fast der komplette Kader stand Trainer Schwan zur Verfügung. Es fehlten einzig Erik Henning und Jochen „Mannheima“ Heller, der durch die rote Karte im letzten Spiel eine Sperre für zwei Spiele erhielt.

Schon von Beginn an zeigten die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel, wer in der Halle die Lufthoheit besaß und gingen in Führung, die sie auch bis zum Ende nicht mehr abgaben. Die Abwehr, organisiert durch Abwehrchef Christoph „Piffpoff“ Hans stand wie eine (fast) unüberwindbare Mauer und was nicht schon in der Abwehr kleben blieb, fischte Rick „Die Katze“ Bartsch ab.

Taktisch geschickt setzte Trainer Schwan seinen Kader ein und wechselte lange Zeit nicht aus, um die wirklich sehr gut positionierte Abwehr nicht zu gefährden. Doch heute war anscheinend jedem der Spieler klar, dass es wirklich um was ging und so gaben alle ihr bestes und kämpften auf allen Positionen.

Erik "Bleistift" Bleimehl in voller Fahrt
Erik „Bleistift“ Bleimehl in voller Fahrt

Auch im Angriff funktionierte heute (fast) alles! Torjäger Florian Stoll konnte mit insgesamt 12 Treffern seine Scorecard auffüllen. Aber auch Lars Lambert und Erik „Bleistift“ Bleimehl (beide mit jeweils 8 Treffern) waren in Bestform!

Auch am Kreis gab es schöne Tore zu sehen. Allen voran Frank „Bolek“ Decker, der, durch einen traumhaften Pass von Lars Lambert in Szene gesetzt, den Ball im Netz versenkte.

Frank "Bolek" Decker mit vollem Einsatz am Kreis
Frank „Bolek“ Decker mit vollem Einsatz am Kreis

Kaum verwunderlich also, dass es bereits zur Halbzeitpause 18:11 für die HSG Werschweiler/St.Wendel stand.

Mit insgesamt drei Toren reihte sich Ingo Kubik in die Torschützenliste dieses Spieles ein. Wie ein Eisbrecher durchbrach er immer wieder mit eisernem Willen die gegnerische Abwehr und brachte seine Würfe ins Ziel.

Auch die sonst öfter mal problematischen Tempogegenstöße kamen heute auf den Punkt genau an und wurden (fast) alle in Tore verwandelt. Ab und an stand dann doch noch der gegnerische Keeper im Weg, der insbesondere von Lars Lambert gerne angeworfen wurde.

Florian Stoll erzielte dann das 30. Tor (die Mannschaft freut sich) und auch Geburtstagskind Christoph „Der Marienkäfer“ Backes (der nun einen Punkt mehr hat) durfte seinen Geburtstagstreffer erzielen.

Das Spiel endete mit einem klaren 34:25 für die HSG Werschweiler/St.Wendel!

Alles in allem ein eindeutiges Spiel, wenn auch nicht einfach. Damit beweisen die Männer um Trainer Schwan, dass sie in diesem Jahr gewillt sind, in Richtung Meisterschaft zu marschieren.

Schön, dass auch so viele Fans und Zuschauer den Weg in die Halle fanden. Die Unterstützung tut gut!

Das nächste Spiel, wieder ein Heimspiel, findet am Sonntag, dem 28.02.2016 um 18 Uhr im Sportzentrum in St.Wendel statt. Dann heißt der Gegner RW Schaumberg II.

Es spielten:
Rick Bartsch – Tor-, Florian Stoll -12-, Lars Lambert -8-, Erik Bleimehl -8-, Ingo Kubik -3-, Christoph Backes -1-, Dominik Dillinger -1-, Frank Decker -1-, Peter Schmidt, Michael Schwan, Christoph Hans, Holger Meuler, Patrick Rosinus, Vincent Gütlein
Betreuer : Markus Schaack

Deinen Senf dazu geben: