Samstag, Juli 13, 2024

Meuler's Welten

…und dann mach ich mir die Welt….

HSG Werschweiler/St.Wendel

Knapper Sieg beim vorletzten Auswärtsspiel!

Am Sonntag, dem 02.04.2017 mussten die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel um 19.30 Uhr in Riegelsberg gegen den TuS Riegslberg II antreten.
Nach wie vor musste Trainer Schwan auf den verletzten Abwehrchef Christoph Hans (gute Besserung) verzichten, was sich wieder einmal deutlich bemerkbar machte.

Die HSG Werschweiler/St.Wendel schaffte es, sich schnell vom Gegner abzusetzen und mit einigen Toren Vorsprung die Führung zu übernehmen. Doch vor allem die ansonsten sehr sichere Abwehr hatte enorme Probleme mit dem quirligen Spiel der Riegelsberger klar zu kommen.
Zudem zeigte sich Torwart Rick Bartsch nicht in Bestform, was dann dazu führte, dass die Gegner den Vorsprung aufholen konnten.
Kein Wunder also, dass die beiden Mannschaften nach einer sehr ausgeglichenen und sehr fairen ersten Halbzeit mit einem 13:13 in die Halbzeitpause gingen.

Auch wenn die Gegner zu Beginn der zweiten Halbzeit fast fünf Minuten brauchten um ihr erstes Tor zu erzielen, während sie in dieser kurzen Zeit vier Gegentore kassierten, schafften sie es immer wieder sich an die HSG Werschweiler/St.Wendel heran zu kämpfen. In der 46. Spielminute erzielten sie sogar den Ausgleich, um dann auch noch kurz später die Führung zu übernehmen.

Von nun an war es ein ständiges hin und her und beide Mannschaften kämpften, um sich voneinander abzusetzen. Immer wieder waren vor allem Pfosten und Latte die besten Helfer im Tor der Gastgeber und brachten vor allem Rückraumshooter Jochen Heller fast zur Verzweiflung!
Noch leicht an der Schulter lädiert vom letzten Spiel lag seine Treffsicherheit nicht bei 100%!

Knapp 4 Minuten vor Schluss stand es 23:23, als Florian Stoll mit dem 23:24 den Führungstreffer für die HSG Werschweiler/St.Wendel erzielte. Als Jochen Heller dann in der 58. Minute einen 7-Meter vergab, war wieder alles offen, doch durch geschicktes Taktieren und (endlich einmal) ruhiges Ausspielen schaffte es dann Erik Bleimehl quasi mit dem Schlusspfiff das 23:25 zu erzielen.

Insgesamt ein sehr faires Spiel, das wieder einmal zeigte, dass Handball ein schöner Sport ist, der auch ohne Verletzungen oder grobe Fouls auskommt!

Damit nimmt die HSG Werschweiler/St.Wendel zwei weitere Punkte vom vorletzten Auswärtsspiel mit nach Hause und ist für den Moment wieder Tabellenführer (allerdings nur aufgrund der Tatsache, dass die Verfolger aus Homburg 2 Spiele weniger haben!).

Nun ist erst einmal Spielpause für die HSG Werschweiler St.Wendel. Das letzte Auswärtsspiel findet am Samstag, dem 22.04.2017 um 19.30 Uhr gegen das Schlusslicht der Tabelle, die HG Itzenblitz III, statt.

Vielen Dank an die mitgereisten Fans und Zuschauer, die die Mannschaft mal wieder fantastisch unterstützten!

Es spielten:
Rick Bartsch -Tor-, Markus Schaack -Tor-, Erik Bleimehl -8-, Holger Meuler -3-, Ingo Kubik -1-, Michael Schwan -2-, Jochen Heller -5-, Florian Stoll -5-, Jonas Barth, Frank Decker, Peter Schmidt, Christoph Backes -1-
Betreuer:
Michaela Schwan

Deinen Senf dazu geben: