Mittwoch, Mai 29, 2024

Meuler's Welten

…und dann mach ich mir die Welt….

HSG Werschweiler/St.Wendel

Sind vier Siege schon ne Serie? Für den 2. Tabellenplatz reicht es auf jeden Fall…

Am Sonntag, dem 30.10.2016 um 18 Uhr hieß es für die HSG Werschweiler/St.Wendel wieder HEIMSPIELTAG!

Und Trainer Michael Schwan konnte auch fast auf den kompletten Kader zurückgreifen um gegen die vierte Mannschaft der Panther aus Merchweiler/Friedrichsthal/Bildstock anzutreten.
Schon von Beginn an gingen seine Männer dann auch in Führung und zeigten dem Gegner, dass die Abwehr heute schwer zu überwinden sein wird.

Die erste Halbzeit verlief wenig spektakulär, auch wenn knapp die Hälfte der insgesamt elf! 7-Meter für die Gegner (die HSG Werschweiler/St.Wendel hatte gerade mal einen!) in der ersten Halbzeit gegeben wurde. Rick Bartsch hatte sogar einmal den richtigen Riecher und konnte das Siebenmeter-Tor verhindern.

Zur Halbzeitpause stand es dann 14:12 für die HSG Werschweiler/St.Wendel, wobei da noch deutlich Luft nach oben war. Das hatte Trainer Schwan dann wohl auch seiner Mannschaft hinter die Ohren geschrieben, denn in der zweiten Hälfte legten sie nochmal eine Schippe drauf, sowohl kämpferisch, als auch spielerisch.

Als dann eine doppelte Zeitstrafe für Jochen Heller (wegen angeblichen Maulens!) zu einer Disqualifikation führte und zudem immer weitere willkürliche Zeitstrafen für die HSG Werschweiler/St.Wendel verhängt wurde, fing es fast an lächerlich zu werden. Hierzu muss man sagen, dass mittlerweile der Torevorsprung so deutlich war, dass selbst durch solche Maßnahmen der Gegner nicht mehr gefährlich ran kommen konnte.

Als dann in der vorletzten Minute auch noch Torwart Rick Bartsch für 2 Minuten auf die Bank musste, konnte Markus Schaack zwischen den Pfosten voll auftrumpfen und konnte sowohl einen Torwurf, als auch den Nachwurf vereiteln und damit ein weiteres Tor verhindern!

Letztendlich trennten sich die Mannschaften mit einem sehr deutlichen 29:22 und somit verbleiben zwei weitere Punkte bei der HSG Werschweiler/St.Wendel. Ein besonderer Dank geht an die Fans und Zuschauer, die diesmal wirklich sehr lautstark ihre Mannschaft unterstützt haben!

Aktuell ist Trainer Michael Schwan damit Tabellenzweiter hinter dem TuS Riegelsberg II, die bisher noch ohne Verlustpunkte sind.

Am kommenden Sonntag, dem 06. November 2016 steigt das nächste Heimspiel für die HSG Werschweiler/St.Wendel um 18.30 Uhr im Sportzentrum St.Wendel.

Es spielten:
Rick Bartsch (Tor), Markus Schaack (Tor), Erik Bleimehl (9 Tore), Lars Lambert (5 Tore), Jochen Heller (5 Tore), Florian Stoll (3 Tore), Christoph Backes, (2 Tore), Christoph Hans (2 Tore), Dominik Dillinger (1 Tor), Peter Schmidt (1 Tor), Frank Decker (1 Tor), Ingo Kubik, Michael Schwan

Betreuer:
Holger Meuler

Deinen Senf dazu geben: