Montag, April 15, 2024

Meuler's Welten

…und dann mach ich mir die Welt….

HSG Werschweiler/St.Wendel

HSG Werschweiler/St.Wendel versagt völlig im Nachholspiel gegen ASC Querschied 2!

Am Mittwoch, dem 13.04.2022 um 19.30 Uhr traten die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel nicht wie gewohnt zum Training an, sondern zum Nachholspiel gegen die 2. Mannschaft des ASC Querschied.

Die Männer um Kapitän Jochen Heller fanden von Anfang an nicht in ihr Spiel. Obwohl die Abwehr relativ gut funktionierte und Dennis Befort sogar zwei 7-Meter halten konnte, gelang im Angriff nicht viel.

Was auch an der relativ harten Spielweise der Gegner lag. Hart? Ja, kurz die Fakten:
– Insgesamt gab es sieben (7!) 2-Minuten-Strafen, davon nur 2 für die HSG Werschweiler/St.Wendel!
– Insgesamt gab es elf (11!) 7-Meter, davon sieben für die HSG Werschweiler/St.Wendel und vier für den Gegner

Bezeichnend dabei, der Gegner konnte von den vier 7-Meter nur 2 verwandeln und auch bei der HSG Werschweiler/St.Wendel verwarfen Holger Meuler und Niklas Meiser jeweils einen, sodass immerhin fünf von sieben den Weg ins Netz fanden.

Zur Halbzeit stand es 8:10 und sowohl die Mannschaft von Trainer Michael Schwan und Co-Trainerin Noelle Schwan, als auch die Zuschauer und Fans in der Halle konnten davon ausgehen, dass in der zweiten Halbzeit noch alles drin war.

Doch die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel lieferten ein lustloses Spiel ab, das ohne jeglichen Spielwitz oder durchdachten Aktion geprägt war. Immer wieder standen die Außen völlig frei und wurden nicht bedient, stattdessen ständig der Versuch im eins gegen eins in der Mitte durchzubrechen. Dazu die vielen Würfe an die Latte und/oder Pfosten – es war nicht schön anzusehen!

Diese Ungenauigkeiten und Einzelaktionen wurden dann auch fast immer durch ein gegnerisches Tor bestraft. So verwundert es nicht, dass die Gegner bereits 15 Minuten vor Schluss mit 5 Toren vor lagen und nach 60 Spielminuten verdient mit einem klaren 19:28 zwei Punkte mit nach Hause nehmen konnten.

Beste Torschützen bei der HSG Werschweiler/St.Wendel waren Jakob Müller mit 7 Toren, gefolgt von Jochen Heller mit 5 Toren.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Männer der HSG Werschweiler/St.Wendel über die Osterfeiertage etwas berappeln und dann wieder frisch und mit Freude am Spiel am Sonntag, dem 24.04.2022 um 19 Uhr im Lokalderby gegen die 3. Mannschaft der HSG Ottweiler/Steinbach auftreten wird.

Der Dank geht an alle Fans und Zuschauer, die trotz der Spielverlegung und der eher schlechten Leistung da waren und hoffentlich auch beim nächsten Spiel die Mannschaften anfeuern.

Es spielten:
Dennis Befort (Tor), Markus Schaack (Tor), Jakob Müller (7), Jochen Heller (5), Niklas Meiser (4), Milan Mohammadi (1), Adrian Hoti (1), Dominik Dillinger (1), Michael Schwan, Holger Meuler, Sven Hoffmann, Simon Hoffmann, Marvin Decker, Nils Bodtländer

Offizielle: Noelle Schwan

Deinen Senf dazu geben: